Blaue Felswand in Griechenland

Es ist das südliche Licht, dass diese braunen und blauen Felsbrocken zum Leuchten bringt. Dies in einem Pastellbild festzuhalten war schon länger mein Wunsch. Wie unter „Aktuell“ angekündigt, liegt das Ergebnis liegt nun vor. Da ich weitestgehend mit weichen Schmincke Pastellen gearbeitet habe, waren einige Zwischenfixierungen notwendig. Bildgröße 40 x 40 cm, Rahmen weiß, 50 x 50 cm mit weißer Passepartout. Lob und Kritik erwünscht.

4 Gedanken zu „Blaue Felswand in Griechenland

  1. Hallo, Hanno!
    Auf ein solches Bild muss man sich einfach melden! Die griech. Steine hast du wirklich toll hingekriegt. Obwohl fast Ton in Ton gemalt, sind sie sehr plastisch. Am schönsten sind die blauen Stellen. Von Steinen würde ich eine Serie machen!
    Liebe Grüße von Gerda

  2. Hallo Gerda,
    es war die abendliche Sonne in Sithonia/Chalkidiki/Griechenland, die diese Felswand in ein warmes Licht tauchte. Bei unseren regelmäßigen Fahrten von Toroni nach Marmaras konnten wir dieses Lichtspiel bewundern. So ist der Gedanke, diese Steine zu malen, entstanden. Danke für das Lob.
    Viele Grüße
    Hanno

  3. Lieber Hans Joachim,
    die Steine sehen toll aus – richtig plastisch. Gratulation! Wenn ich das Bild betrachte, reizt es mich, es auch einmal mit so einem Motiv zu versuchen, denn ich habe im Ahrtal am Rotweinwanderweg in der Nähe von Mayschoss eine Felswand fotografiert, die fast die gleiche Farbgebung aufweist. Vielleicht werde ich auch mal versuchen, das Foto in ein Pastellbild umzusetzen.
    Viele Grüße!
    Martina

  4. Liebe Martina,
    es freut mich, dass ich Dich durch das Bild motivieren kann. Bringe doch das Foto am kommenden Montag mit.
    Wenn Du excelente Pastell-Felsbilder anschauen möchtest, empfehle ich Dir diesen Link.
    http://billcone.blogspot.de/
    Viel Vergnügen beim Studieren.
    Viele Grüße
    Hans Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.