Olivenbäume

Ein Versuch, Pastellkreiden auf Keilrahmen. Die Arbeitsschritte im Einzelnen. Zuerst die Acrylgrundierung und danach mit Transparent Grundierung von Schmincke die rauhe Schicht für den Einsatz der Pastelle schaffen. Nun die Konturen grob mit Pastellen auftragen. Nicht verreiben sondern mit Wasser vermalen. Fixieren, und die nächste Schicht Pastell auftragen und wieder fixieren. Kein befriedigendes Ergebnis, da wie üblich nach jedem Fixieren die Brillanz der Pastelle futsch war. Außerdem löste das Fixativ die Pastellfarben wieder an und die Struktur der Leinwand wurde mir wieder zu deutlich. Zum Wegwerfen zu schade, entschloss ich mich, das Ganze mit Acryl zu beenden. So entstand dieses Triptychon und zeigt ein paar Olivenbäume auf der Halbinsel Sithonia (Chalkidiki) in Griechenland.
Ich habe bewußt die leicht abstrakte Art des alten Pastellbildes beibehalten. Um dem Auge auch ruhige Flächen anzubieten, habe ich Erde und Himmel einfarbig, ohne Strukturen gehalten.
Probleme bereitet immer wieder die Wiedergabe der Farben beim Fotografieren der Bilder. Hier habe ich mit dem IPad meiner Frau die besten Ergebnisse erzielt. Leider ist trotzdem das mittlere Bild farblich etwas abgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.