Drachentöter „Im Wandel“ der Zeit

Drachentöter, Pastell auf Hardboard, 60 x 80 cm

„Im Wandel“ ist das Thema der nächsten Ausstellung der Königswinterer Künstler Gemeinschaft GKK. Mein Beitrag zeigt zwei Drachentöter „Im Wandel“ der Zeit. Als der Sage nach Siegfried den Drachen bezwang, musste er auf seine Schwertkunst vertrauen und wird seine liebe Mühe gehabt haben. Der heutige, moderne Kämpfer würde sich wohl leichter tun und dem Drachen schneller das Fürchten lernen. Mein Pastellbild zeigt zwei Drachentöter, die sich nie begegnen werden.

Wandern im Pfossental(Südtirol)

Pfossental im Vinschgau

Pfossental im Vinschgau

Das Pfossental ist oft unser erstes Wanderziel nachdem wir unser Reiseziel im Vinschgau erreicht haben. Am Eishof wird dann die zünftige Brotzeit eingelegt.  Wenn die Zeit noch reicht, geht es weiter bis zur Stettiner Hütte und wieder zurück. Ein beeindruckendes Tal mit seinen Lerchenwäldern.  Mein Pastellbild zeigt ein Stück Waldweg zwischen Mitter Kaser und Jägerrast.
Ich bezeichne es als meine Studie in Grün. http://www.diewanderer.it/pfossental-stettiner-huette/

Januar 2016 im Bergischen Land

An der Söntgerather Strasse

An der Söntgerather Strasse

Einmal die Formen vereinfachen und Details weglassen.
Die Söntgerather Str. und weiter am Schwärmshof vorbei.
Ich kann nicht sagen, wie oft wir schon an dieser Stelle
bei unserem regelmäßigen Walken vorbei gekommen und stehen geblieben sind.
Ist es ein Malmotiv haben wir uns oft gefragt.
Irgendwann  war es eins und ich konnte einmal ausprobieren, wie es ist,
wenn ich keine Zweige und Blätter male, sondern nur Flächen.
Es war wohltuend und hat Spaß gemacht.
Mein Pastellbild zeigt das kleine Wäldchen um den Wendbach herum
und im Hintergrund den Schwärmshof.

Die Sieg bei Merten

Sieg bei Merten

Sieg bei Merten

Ein etwas anderer Blick auf die Sieg im Dezember 2015.
Ziemlich eingezäunt ist sie hier und das Ufer erreicht man nur, wenn man eins der reichlich installierten Verbotsschilder einmal übersieht, weil dieses eine etwas zu tief am Boden hängt.
Nun haben wir kein Pferd verjagt, da keins vor Ort war aber ein paar
interessante Fotos gemacht, die als Motivvorlage für mein Pastellbild dienten.

Ummigsbach

Ummigsbach

Ummigsbach

Der Ummigsbach. Ein kleines Gewässer, das sich unterhalb der Wahnbachtalsperre mit dem restlichen Wahnbach vereint und bei Seligenthal in die Sieg mündet. Die Natur scheint hier noch ein deutliches Eigenleben zu praktizieren. Für mich Motivation genug, zu versuchen, dies in meinem Pastellbild wieder zu geben.

Düne von Valdevaqueros

Düne von Valdevaqueros

Düne von Valdevaqueros

Westlich von Tarifa kann man ein Naturschauspiel hautnah erleben. In der großen Bucht  von Valdevaqueros treibt der Wind nicht nur die Surfer vor sich her, sondern auch den feinen Sand landeinwärts und begräbt Stück für Stück einen Pinienwald und eine Straße. Ein Bagger, auf dem Dünenkamm platziert, wirkt recht winzig. Wie viele Fotos im Internet zeigen, schafft er es nicht immer, die Straße einigermaßen Sand frei zu halten. Wie mein Pastellbild zeigt, wird es bei Gegenverkehr recht eng.

Winter hinter Glas

Winter hinter Glas

Winter hinter Glas, Preis 200,- €

Eine Fahrt durch eine Winterlandschaft mit Schneetreiben.  Mit dem PKW von Königswinter/Oberdollendorf  nach  Heisterbacherrott (Siebengebirge). Die warme Frontscheide unseres PKWs verwandelte die Schneeflocken in Wassertropfen. Der Scheibenwischer sorgte in seinem stetigen hin und her für freie Sicht. Faszinierend waren jedoch die kurzen Augenblicke, in denen das Wasser auf der Scheibe die Oberhand gewann. In diesen Momenten wurde die vor uns liegende Landschaft verzerrt und sehr unwirklich. Wir haben den PKW geparkt, den Scheibenwischer kurz ausgeschaltet, durch die Scheibe fotografiert und den Moment mit der Kamera festgehalten. Zwei uns entgegenkommende PKWs waren nur noch undeutlich zu erkennen. Dieses Motiv hat mich gereizt. In meinem Pastellbild habe ich versucht, diesen „Winter hinter Glas“ darzustellen. Ich bin auf Eure Kommentare gespannt.

Neujahrsspaziergang 2015

Im Weinberg am Drachenfels

Im Weinberg am Drachenfels

In den Weinberg am Drachenfels führte uns der Neujahrsspaziergang 2015. Ein sonniger, wenn auch dunstiger Jahresbeginn lockte viele Spaziergänger an der Rhein. Die Aussicht, mehr schemenhaft, auf die Insel Nonnenwerth war als Motiv verlockend und die Kamera sorgte für das notwendige Foto.

 

Das Foto

Das Foto

Die Fotovorlage, nahe an monochrom.

 

 

 

 

 

Die Skizze

Die Skizze

Die Skizze erstellte ich mit Kohlestiften.
An ihr und dem Pastellbild  kam mein Weihnachtsgeschenk von meiner Frau erstmalig zum Einsatz, ein 36er Landscape-Set von UNISON.  Für das fertige Pastellbild verwendete ich den Malkarton von Canson Mi-teintes Touch.